Trend: Stephen Sprouse Neon

Über die Kollektion von Stephen Sprouse bei Louis Vuitton haben hier wir schon berichtet. Hier zum Beispiel. Und tatsĂ€chlich verkauft sich das Zeugs mal wieder wie geschnitten Brot. Bereits vor Monaten habe ich eine Frau damit bei der Vintage-HĂ€ndlerin meines Vertrauens gesehen. Sie sagte mir damals: "Ach, das bringt so ein bisschen Farbe in den Winteralltag." Sprachs und kaufte sich in 4 Minuten eine gebrauchte Chanel-Tasche fĂŒr 1400 Euro.
OK, hier zeige ich Euch andere Leute, die ein bisschen Farbe in den grauen Winteralltag bringen wollen. Gesehen auf der Fashion Week.
Fotos: Modepilot/Parisoffice
Photo Credit: false

Kommentare

  • modejournalistin sagt:

    Oh, und demnĂ€chst wird Modepilot auf http://www.welovesprouse.com (eine Seite von Louis Vuitton) gefeatured. MĂŒsste in den kommenden Tagen online sein. 🙂