Ready for take off

Wenn ein Regisseur Kriegsgebiete aus Fliegerperspektive inszeniert, dann wirbelt er Staub auf. Auf der Leinwand mischen sich dann Schutt und Asche mit Explosionen zu Violett. Wenn ein genialer Modedesigner wie Jean Paul Gaultier für Krisenzeiten entwirft, dann wählt er Farben wie Aubergine. Für Herbst/Winter 2009/2010 zeigte Gaultier eine Kollektion, die Hermès souverän durch schlechte Zeiten manövriert.
Propeller, Fliegerjacke und 20er-Jahre-Fliegermütze kündigen das Thema an: Eroberer der Lüfte
staubiges Aubergine
Aubergine in Lagen
Schutz-Kleidung: Overall aus Leder
Asymmetrie in zeitgemäß
warm eingepackt
Krisen-Outfit
Das Fliegerthema selbst in der Abendmode
Fotos: catwalkpictures.com
Photo Credit:
Modepilot ist Deutschlands erster Modeblog. Mit seiner Gründung in 2007 war und ist er Vorreiter der unabhängigen Mode-Berichterstattung. Noch heute wird die Seite leidenschaftlich von Mitgründerin Kathrin Bierling geführt. Sie ist eine ausgebildete und erfahrene Journalistin, die zunächst bei der Financial Times lernte und arbeitete und dann einige Jahre bei der WirtschaftsWoche beschäftigt war, bevor sie die Seiten Harpersbazaar.de, Elle.de und InStyle.de verantwortete. An Modepilot liebt sie, dass sie die Seite immer wieder neu erfinden muss, um am Puls der Zeit zu bleiben. Worin sie und ihre Autoren sich stets treu bleiben: Den Leser ernst nehmen, nicht sich selbst.

Kommentare