For Once In My Life

Unser Beitrag zur "Blogparade Hochzeit" - initiiert vom Modeblog Two For Fashion. Bei dieser so genannten "Blogparade" findet das Thema "Hochzeit 2009" während der Zeitspanne 9.03 bis 13.03.2009 auf sämtlichen Blogs statt - das Ergebnis auf: twoforfashion.otto.de.
Einmalig soll es sein. The perfect match. Wenn man das Beste und Schönste auf der ganzen Welt (in der Stadt der Liebe) gefunden hat - etwas, das man sein Leben lang hegen und pflegen möchte, dann handelt es sich um ein Kleid aus der Haute Couture.
Ja, ich will. Ja, ich will Dein Kleiderständer werden. Haute Couture, die höchste Schneiderkunst, muss wahre Liebe sein. Und die gilt es, in der anstehenden Hochzeitssaison zu feiern - wenn verlobt. Denn Heiraten bedeutet, endlich in ein teures Kleid, in Haute Couture investieren zu dürfen. Oder anders ausgedrückt:
Liebe ist: For once I can touch what my heart used to dream of...
Foto: modepilot/parisoffice (Jean Paul Gaultier, Haute Couture Sommer 2009)
Photo Credit:
Modepilot ist Deutschlands erster Modeblog. Mit seiner Gründung in 2007 war und ist er Vorreiter der unabhängigen Mode-Berichterstattung. Noch heute wird die Seite leidenschaftlich von Mitgründerin Kathrin Bierling geführt. Sie ist eine ausgebildete und erfahrene Journalistin, die zunächst bei der Financial Times lernte und arbeitete und dann einige Jahre bei der WirtschaftsWoche beschäftigt war, bevor sie die Seiten Harpersbazaar.de, Elle.de und InStyle.de verantwortete. An Modepilot liebt sie, dass sie die Seite immer wieder neu erfinden muss, um am Puls der Zeit zu bleiben. Worin sie und ihre Autoren sich stets treu bleiben: Den Leser ernst nehmen, nicht sich selbst.

Kommentare

  • mainlandoffice sagt:

    Ich finde ja, dass das Kleid noch einmal so viel wie die ganze Feier kosten sollte. Das ist die Braut doch wert!
  • Kathrin Bierling sagt:

    Ich finde ja, dass man sich bei solch einem Kleid die ganze Dekoration sparen kann (Blumen-Bouquets, Schwäne, Kerzen, etc. lenken nur unnötig vom Wesentlichen ab).
  • mainlandoffice sagt:

    Ach, so eine kleine Kutsche - das wär doch was!
  • Kathrin Bierling sagt:

    Ja, das Kleid erfordert natürlich offenes Verdeck. Wobei ich für Maybach Landaulet plädieren würde...
  • mahret sagt:

    Ach je. Ich werde wohl nie heiraten können. Ersten würde ich mich einfach nicht für ein Kleid entscheiden können und wenn ich es dann doch mal getan haben sollte, wird es sicher viel zu teuer sein. Wie ist das, der Vater der Braut zahlt? Mein Vater sah damals nichteinmal ein mir Levi's Jeans zu kaufen. Vielleicht müssen wir uns darauf einigen, dass ich das Kleid zahle und er den Rest? Das wird dann wohl tatsächlich ungefähr auf das gleiche hinauslaufen. 🙁