Die Ich-weiß-nicht-Kollektion

Paris. Ich weiß nicht, wie oft ich mir die Bilder der neuen Ungaro-Kollektion jetzt angeschaut habe, aber jedes Mal, wenn ich ein finales Urteil fällen will, kommen mir nur die Worte "Ich weiß auch nicht" in den Sinn.
Dabei macht Esteban Cortazar eigentlich auch nichts verkehrt: Die Schnitte stimmen, die Farben stimmen, man erkennt auch noch den Ungaro-Charakter, ohne das alles wie eine Kopie wirkt.
Vielleicht liegt es an einem Zitat des Designers, das ich vor einiger Zeit gelesen habe: “I want Ungaro to be cool, I want every girl to want to dress in Ungaro.”
Tja, und die Rechnung geht bei mir leider nicht auf. Ungaro ist schick, ist sexy, ist raffiniert - aber cool nun mal gar nicht.
Fotos: catwalkpictures.com
Photo Credit:
Modepilot ist Deutschlands erster Modeblog. Mit seiner Gründung in 2007 war und ist er Vorreiter der unabhängigen Mode-Berichterstattung. Noch heute wird die Seite leidenschaftlich von Mitgründerin Kathrin Bierling geführt. Sie ist eine ausgebildete und erfahrene Journalistin, die zunächst bei der Financial Times lernte und arbeitete und dann einige Jahre bei der WirtschaftsWoche beschäftigt war, bevor sie die Seiten Harpersbazaar.de, Elle.de und InStyle.de verantwortete. An Modepilot liebt sie, dass sie die Seite immer wieder neu erfinden muss, um am Puls der Zeit zu bleiben. Worin sie und ihre Autoren sich stets treu bleiben: Den Leser ernst nehmen, nicht sich selbst.

Kommentare

  • Leila sagt:

    Ja, ich war ziemlich enttäuscht ....
  • Florian sagt:

    Also neu ist das sicherlich nicht, aber cool doch wohl schon.