Die Deutschen in Paris: Bernhard Willhelm

Bernhard Willhelm greift ja gerne politische Themen auf (wir erinnern uns an seine Toten-Make-Ups zum Start des Irak-Krieges). Und das tat er auch diesmal. Die √Ėlkrise, den Subprime-Markt, die schlechten Nachrichten im Fernsehen - all das setzt er in Mode um. Wunderbar plakativ und - wie ich finde - zeigtgem√§√ü.
Und ansonsten? Die Front Row bei Bernhard Willhelm war schon mal beeindruckend und genau so, wie man sich bei dem Ulmer eine Front Row vorstellt.
Nach langer Zeit der Pr√§sentationen, die mehr Kunsthappenings denn Modeshow waren, ist Willhelm auch zur√ľck auf den Catwalk. Seine letzte Modenschau als Defilee zeigte er soweit ich mich erinnere 2003, danach kamen die Videos und dann die Installationen. Jetzt also mal wieder wirkliche Models und ‚Äď auch wirkliche, echte, tragbare Mode. Ich sage das nun mal so und wei√ü, dass ganz viele anderer Meinung sein werden. Denn die Kreationen der vergangenen Jahre haben sich in Japan gut verkauft. Doch in Europa sah man kaum noch Menschen in Bernhard Willhelm. Umso sch√∂ner und besser, dass das nun wieder m√∂glich wird. Denn er kann schneidern und er hat Talent, das er jedoch in meinen Augen in den vergangenen Saison zu sehr der kreativen ¬†Spielerei gewidmet hatte.
Photo Credit:
Modepilot ist Deutschlands erster Modeblog. Mit seiner Gr√ľndung in 2007 war und ist er Vorreiter der unabh√§ngigen Mode-Berichterstattung. Noch heute wird die Seite leidenschaftlich von Mitgr√ľnderin Kathrin Bierling gef√ľhrt. Sie ist eine ausgebildete und erfahrene Journalistin, die zun√§chst bei der Financial Times lernte und arbeitete und dann einige Jahre bei der WirtschaftsWoche besch√§ftigt war, bevor sie die Seiten Harpersbazaar.de, Elle.de und InStyle.de verantwortete. An Modepilot liebt sie, dass sie die Seite immer wieder neu erfinden muss, um am Puls der Zeit zu bleiben. Worin sie und ihre Autoren sich stets treu bleiben: Den Leser ernst nehmen, nicht sich selbst.

Kommentare

  • Modepilot - Fashion, Mode, Style, Beauty, Models, Kleidung sagt:

    [...] das ist der letzte Teil unserer Fashion-Week-Paris-Serie, die Deutschen in Paris. Hier geht es zum vorletzten, wenn das einem noch interessieren sollte.¬†Doch zu Talbot Runhof: Das Designer-Duo aus M√ľnchen (Wobei ja nur einer Deutscher ist, [...]