Bénédi hat den Dreh raus

Paris/Hamburg. Der kubanische Modedesigner José Bénédi zeigt im Pariser Showroom gerade seine Ready-to-wear Kollektion für Herbst/Winter, die er in seinem Hamburger Atelier entwarf. Bénédi kommt aus einer Schneiderfamilie und arbeitet seit vielen Jahren als Couturier - das merkt man seiner hervorragend geschneiderten Mode mit Stilelementen wie der Drapage (always with a twist!) und Effekt-Paspelierung auch an. Materialien: Doubleface-Kaschmir, Doubleface-Seidensatin.
Overall "Casino", ca. 1600 Euro.
Bluse "Canica", Rock "Cadencia"
Bluse "Carla" (ca. 390 Euro), Jäckchen "Caos", Rock "Carisma" (ca. 500 Euro)
Where to get: Bei Bénédi selbst in Hamburg-Eppendorf; bei Bloomingdales in New York City oder in San Francisco. Fünf weitere Verkaufsstandorte weltweit hier zum Anklicken auf benedi-fashion.com.
Fotos: Bénédi
Photo Credit:
Modepilot ist Deutschlands erster Modeblog. Mit seiner Gründung in 2007 war und ist er Vorreiter der unabhängigen Mode-Berichterstattung. Noch heute wird die Seite leidenschaftlich von Mitgründerin Kathrin Bierling geführt. Sie ist eine ausgebildete und erfahrene Journalistin, die zunächst bei der Financial Times lernte und arbeitete und dann einige Jahre bei der WirtschaftsWoche beschäftigt war, bevor sie die Seiten Harpersbazaar.de, Elle.de und InStyle.de verantwortete. An Modepilot liebt sie, dass sie die Seite immer wieder neu erfinden muss, um am Puls der Zeit zu bleiben. Worin sie und ihre Autoren sich stets treu bleiben: Den Leser ernst nehmen, nicht sich selbst.

Kommentare