Nestwärme

Mailänder Modewoche. Laura Biagiotti und ihre Tochter Lavinia zeigten eine sehr damenhafte Kollektion. Strick, verspielte Kleider und glamourös bestickte Kostüme und Mäntel wie sie von Damen bevorzugt werden, die ihre Mahagoni-Tische mit Häkeldeckchen dekorieren und Klodeckel mit Plüsch überziehen...
Key-Piece: Der Zopfmuster-Mantel mit Fransen und Tunnelschal in leuchtend Pink (diese Tunnelschals sah man viel!)
Die Mode war nicht durchgehend überzeugend. Schlimm waren vor allem die billig aussehenden Overknee-Stiefel und leider - wie man sieht - auch die Plateau-Sandaletten.
Outfit für die Charity-Mutti
Kleidchen für die Tochter der Charity-Mutti
Eine Front-row wie man sie nur bei einer Kaschmir-Königin und ihrer Kaschmir-Prinzessin zu sehen bekommt.
Laura Biagiotti und ihre Tochter Lavinia Biagiotti demonstrierend händchenhaltend Einigkeit und lassen sich nach der Präsentation feiern.
Zu Beginn der Modenschau bekamen wir Tüten mit "zarten Trüffelpralinés" und Wasser überreicht - genau das Richtige, wenn man vor lauter Location-Hoppings nicht zum Essen und Trinken kommt.
Fotos: modepilot/modejournalistin
Photo Credit:
Modepilot ist Deutschlands erster Modeblog. Mit seiner Gründung in 2007 war und ist er Vorreiter der unabhängigen Mode-Berichterstattung. Noch heute wird die Seite leidenschaftlich von Mitgründerin Kathrin Bierling geführt. Sie ist eine ausgebildete und erfahrene Journalistin, die zunächst bei der Financial Times lernte und arbeitete und dann einige Jahre bei der WirtschaftsWoche beschäftigt war, bevor sie die Seiten Harpersbazaar.de, Elle.de und InStyle.de verantwortete. An Modepilot liebt sie, dass sie die Seite immer wieder neu erfinden muss, um am Puls der Zeit zu bleiben. Worin sie und ihre Autoren sich stets treu bleiben: Den Leser ernst nehmen, nicht sich selbst.

Kommentare

  • auchmilan sagt:

    Tremendo!!!