Nichts gilt mehr

Milano. Die zwei Kanadier Dean und Dan zeigten für ihr Label Dsquared2 eine - vom Styling her gesehen - sehr zeitgemäße Kollektion: T-Strap-Sandaletten aus Satin mit Strass-Steinen über Socken zu Army-Hosen und Jeans. Morgens zu Starbucks für den Venti-Cappuccino in einem Rüschen-Abendkleid mit einem vernknoteten Patina-Ledergürtel. Mix und Match. Ist doch alles egal!
Accessoires: Die Models trugen Starbucks-Becher, Blackberry und qualmende Zigaretten.
Musik: "Let's Face The Music And Dance", "Circus""
Abschlussbild
Die Zwillingsbrüder Dean & Dan Caten im Partnerlook (auch im Publikum saßen männliche Pärchen im Partnerlook!)
Fotos: modepilot/modejournalistin, Catwalkpictures (3)
Photo Credit:
Modepilot ist Deutschlands erster Modeblog. Mit seiner Gründung in 2007 war und ist er Vorreiter der unabhängigen Mode-Berichterstattung. Noch heute wird die Seite leidenschaftlich von Mitgründerin Kathrin Bierling geführt. Sie ist eine ausgebildete und erfahrene Journalistin, die zunächst bei der Financial Times lernte und arbeitete und dann einige Jahre bei der WirtschaftsWoche beschäftigt war, bevor sie die Seiten Harpersbazaar.de, Elle.de und InStyle.de verantwortete. An Modepilot liebt sie, dass sie die Seite immer wieder neu erfinden muss, um am Puls der Zeit zu bleiben. Worin sie und ihre Autoren sich stets treu bleiben: Den Leser ernst nehmen, nicht sich selbst.

Kommentare

  • spielen ryostar sagt:

    Sehr lüstig!!! oder... Starbucks-Becher braucht Publicität!!! Viele Unternehmen mit viele Probleme!!! Grüsse
  • susi sagt:

    naja was soll daran eine kollektion sein? oder was wurde hier für klamotten entworfen/ designed?? sieht eher aus wie streetstyle
  • Beate sagt:

    Jetzt weiss ich es wenigstens:
    mir stand keines der Kleider.