Missoni: Zieht Euch warm an!

Missoni ist bekannt für Strick. Das wissen wir und deswegen gibt es diesen Winter nicht ein bisschen Strick, sondern gleich kiloweise und alles übereinander. So schaut das dann aus:
Ich kann mir nicht helfen: Irgendwie hat das was von Armut. Die Models sehen aus wie Flüchtlinge auf der Flucht, die alles übereinander gezogen haben, um es vor den Plünderern zu retten.
Ich bin mit dieser Präsentation leicht überfordert, denn wo bitte soll ich zuerst hingucken und vor allem sehe ich die Klamotten gar nicht.
Mit wenigen Ausnahmen.
Sache ist, dass ich kaum was über die Mode sagen kann, weil ich mich erst durch Massen von Schales, Umhängen, Ponchos etc. nach unten wühlen muss. Fazit: Missonin hat viele Erdtäne verwendet und scheinbar an der Heizung bei seiner Show gespart. Stimmt, es ist ja Krise!
Fotos: Catwalkpictures.com
Photo Credit:
Modepilot ist Deutschlands erster Modeblog. Mit seiner Gründung in 2007 war und ist er Vorreiter der unabhängigen Mode-Berichterstattung. Noch heute wird die Seite leidenschaftlich von Mitgründerin Kathrin Bierling geführt. Sie ist eine ausgebildete und erfahrene Journalistin, die zunächst bei der Financial Times lernte und arbeitete und dann einige Jahre bei der WirtschaftsWoche beschäftigt war, bevor sie die Seiten Harpersbazaar.de, Elle.de und InStyle.de verantwortete. An Modepilot liebt sie, dass sie die Seite immer wieder neu erfinden muss, um am Puls der Zeit zu bleiben. Worin sie und ihre Autoren sich stets treu bleiben: Den Leser ernst nehmen, nicht sich selbst.

Kommentare