Jil Sander: Raf und Jil in Symbiose

Nachdem Modejournalistin gerade von einem Prosecco-Empfang auf ihren High-Heels zum anderen eilt, mache ich mal schnell ihre Arbeit. Ausnahmsweise. Denn für was schicken wir sie denn nach Mailand?! Milanoffice schmollt seit Tagen in der Mitte Deutschland, weil sie nicht auf den Schauen dabei sein kann. Wahrscheinlich tröstet sich sich mit Power-Shopping von Lanvin-Ballerinas.
Doch zurück in den Norden Italien. Da zeigte Raf Simons für Jil Sander eine beachtliche Kollektion, denn er find Sander-gleich an (oben) ...
... steigerte sich dann mit kleinen Details...
(Dieses Kleid ist der Wahnsinn. Voll mein Geschmack)
... und hörte dann als Raf Simons auf, in dem er die Volumen aus seiner eigenen Herrenshow und der Jil Sander Herren aufgriff.
Dieses Kleid würde ich sofort nehmen. Erneut ein Bravo von mir an Raf Simons.
Fotos: Catwalkpictures.com
Photo Credit: false

Kommentare

  • auchmilan sagt:

    Schöne Geste die Hommage an Jils Schneiderkunst - wird das Atelier in Hamburg wirklich geschlossen? 🙁 - und einige von Rafs Teilen,vor allem Kleider, finde ich echt sensationell.
  • modejournalistin sagt:

    Das glaube ich jetzt nicht! Von wegen! Unverschämtheit! Hier wird Champagne gereicht, wenn ich bitten darf.
  • modejournalistin sagt:

    Jil Sander war wirklich ein Highlight. Angeblich soll der Kaschmir ja mit Chinchilla-Härchen veredelt worden sein.
  • milanoffice sagt:

    Powershopping?? hmmm, gute Idee eigentlich. Wäre ich selbst jetzt gar nicht drauf gekommen.
  • Corinna sagt:

    Gibt es Lanvin-Ballerinas, die Madame Mailand noch nicht gebunkert hat?