Lese-Tipp: taz zu Love Magazin

Die Taz war bisher nicht bei mir auf den Sender, was Mode, Lifestyle etcetera angeht, weil ich dachte, dass die das eh alles doof finden. Doch scheinbar sind dort unsere Themen durchaus auch gefragt. So freut es mich, dort was ĂŒber Love, das neue Magazin aus dem Hause Conde Nast in England zu lesen. Hier geht es zum Artikel von Julia Grosse.
Es wÀre nun unaufrichtig zu verschweigen, dass ich Julia sehr gut kenne, weil sie mit mir im Weltreporter-Verbund ist. Aber eben weil ich Julia kenne, habe ich diese Kritik noch aufmerksamer gelesen und auch weil ich bis dato keine Zeit hatte, zu Colette zu radeln und mir das Heft zu kaufen. Fazit: Ich glaube erstmal Julia und werde mir dennoch sehr schnell eine eigene Meinung bilden.
Habt ihr denn die Love schon gelesen? Und was denkt Ihr? Immerhin ist es Katie Grand.
Foto: Conde Nast
Photo Credit:
Modepilot ist Deutschlands erster Modeblog. Mit seiner GrĂŒndung in 2007 war und ist er Vorreiter der unabhĂ€ngigen Mode-Berichterstattung. Noch heute wird die Seite leidenschaftlich von MitgrĂŒnderin Kathrin Bierling gefĂŒhrt. Sie ist eine ausgebildete und erfahrene Journalistin, die zunĂ€chst bei der Financial Times lernte und arbeitete und dann einige Jahre bei der WirtschaftsWoche beschĂ€ftigt war, bevor sie die Seiten Harpersbazaar.de, Elle.de und InStyle.de verantwortete. An Modepilot liebt sie, dass sie die Seite immer wieder neu erfinden muss, um am Puls der Zeit zu bleiben. Worin sie und ihre Autoren sich stets treu bleiben: Den Leser ernst nehmen, nicht sich selbst.

Kommentare

  • Corinna sagt:

    Grauenvoll!
  • Mary sagt:

    das gibts erst ab mÀrz in deutschland - das cover finde ich ok, aber die namen drauf langweilen mich schon und was ich sonst so gehört habe, auch. werde dennoch mal einen blick reinwerfen