Oscar-Outfits

New York. Ich sitze gerade vorm Fernseher und verfolge live die Oscars. Am meisten interessieren logischerweise die Kleider und das Styling der Damen. Der Trend geht hin zu Chignon oder offenem, nat├╝rlichem, leicht gewelltem Haar, wenig Schmuck; bei den Roben dominieren Silbert├Âne und Silber-Wei├č-Kombinationen oder Nude und Beige, dezente Metallic-Effekte und Drapagen. Zu den Ausrei├čern geh├Âren Heidi Klum (wieder) in Knallrot und Angelina Jolie in Schwarz mit gr├╝nen Ohrringen. Und auch wenn gro├če Roben dabei sind (Miley Cyrus, Pen├ęlope Cruz, Sarah Jessica Parker), wirkt es insgesamt etwas zur├╝ckgenommener. Ein paar habe Beispiele habe ich mal vom TV abgeknipst (daher Entschuldigugn f├╝r die schlechte Qualit├Ąt):
Sarah Jessica Parker in Christian Dior Couture (rechts daneben ihr Noch???-Ehemann Matthew Broderick)
Justin Timberlake-Freundin Jessica Biel
Pen├ęlope Cruz in Vintage-Balmain, die gerade ihren Oscar als beste Nebendarstellerin f├╝r Vicky Cristina Barcelona entgegennimmt
Tilda Swinton in - vermutlich - Lanvin
Marisa Tomei, nominiert als beste Nebendarstellerin in The Wrestler, in Versace Couture
Anne Hathaway in Armani Priv├ę
...und Mickey Rourke in Jean Paul Gaultier
Und der Vollst├Ąndigkeit halber - die wichtigsten Oscars gingen an
Pen├ęlope Cruz, beste Nebendarstellerin, f├╝r Vicky Cristina Barcelona
Heath Ledger, bester Nebendarsteller, f├╝r The Dark Knight
Kate Winslet, beste Hauptdarstellerin, f├╝r The Reader
Sean Penn, bester Hauptdarsteller, f├╝r Milk
Slumdog Millionaire, bester Film
Fotos: Milanoffice/Modepilot von ABC
Photo Credit:
Modepilot ist Deutschlands erster Modeblog. Mit seiner Gr├╝ndung in 2007 war und ist er Vorreiter der unabh├Ąngigen Mode-Berichterstattung. Noch heute wird die Seite leidenschaftlich von Mitgr├╝nderin Kathrin Bierling gef├╝hrt. Sie ist eine ausgebildete und erfahrene Journalistin, die zun├Ąchst bei der Financial Times lernte und arbeitete und dann einige Jahre bei der WirtschaftsWoche besch├Ąftigt war, bevor sie die Seiten Harpersbazaar.de, Elle.de und InStyle.de verantwortete. An Modepilot liebt sie, dass sie die Seite immer wieder neu erfinden muss, um am Puls der Zeit zu bleiben. Worin sie und ihre Autoren sich stets treu bleiben: Den Leser ernst nehmen, nicht sich selbst.

Kommentare