Tudor-Motto: schwarz, rot, weiß

Coole Parties laufen derzeit nicht nur zur New York Fashion Week, sondern auch in Paris. Die Genfer Nobel-Uhrenmarke Tudor lud ins 104 ein, der derzeit beliebtesten In-Location für Events, und der Dresscode lautete: Schwarz, rot und Weiß. Los ging's schon recht früh so gegen 20 Uhr. Also dachte ich mir, dass die meisten in ihren Business-Outfits direkt nach der Arbeit kommen. Doch Pustekuchen: Die Pariserinnen haben sich mal wieder in Schale geschmissen. Siehe Bilder:
Trend-Accessoires Haarband:
Männer im Gesamt-Outfit und auch dezenter
Die Schwarz-Weißen:
Das i-Tüpfelchen in Rot in Form eines Hutes, einer Ansteckblume, der Strümpfe
Die einfache Variante: eine rote Tasche. Manchmal passend zum roten Kleid.
Kunst gab es auch zu sehen. Der New Yorker Künster Ron Ferri bemalte via eines Projektors live die Fassaden des Le 104.
Fotos: Modepilot_parisoffice
Photo Credit: false

Kommentare

  • carlino sagt:

    boah war das essen grausig! Was ist das Chocolate Fudge? No it's thuna!!!!!!!