Pschtttt und alles ist blau

Ein Parfum wie ein Kunsthappening Ă  la Yves Klein. Das Parfum Wode von Boudicca fĂźllt die Medienseiten, weil es beim AufsprĂźhen blaue Farbe versprĂźht, die dann peu Ă  peu verschwindet.
Auf der Haut wohlgemerkt, nicht unbedingt auch auf der weißen Bluse, wie man auf der Websitesehen kann, wenn man ganz genau hinschaut.
Der Effekt ist auf alle Fälle garantiert, doch nutzt sich in meinen Augen das Spektakel auch mit der Zeit ab. Denn man stelle sich vor: Morgens im Bad, kaum Zeit, man sprßht und muss sich dann erstmal räkeln wie die Blondine in der Kampagne, bis das Zeugs wieder weg ist. Sorry, dafßr habe ich keine Zeit. Andere wohl auch nicht, weswegen Boudicca wohlweislich auch noch ein Parfum ohne Farbe-Spray-Effekt auf den Markt gebracht hat. Das Packungsdesign bleibt aber trotzdem bei beiden Versionen in Sparydosenform:
Der Name kommt ßbrigens vom Wort "Woad", einem Pflanzenextrakt, der sich erst in der Luft in blaue Farbe verwandelt und der bei den alten Briten als Stammeszeichen benutzt wurde. Gerochen habe ich es noch nicht live. Ich muss mal zu Colette, aber er scheint sehr wßrzig zu sein. Der Preis: Um die 100 Euro fßr aber immerhin 150 ml. In Deutschland erhältlich via Bittersweetaffairs.
Fotos: Screenshots Boudicca
Photo Credit: false

Kommentare

  • Style Friend sagt:

    ..als Kunsteffekt Ă  la Yves Klein auf dem Foto toll, in reality just awful. Nevertheless: it's nice to know. Thanks!
  • auchmilan sagt:

    Schrecktinte!!!