Let Miami-Sunlight in your heart

Pierre Hardy, der seit 1990 auch für die Schuhe bei Hermès verantwortlich schreibt, ließ sich für den Sommer 2009 von Architektur und dem Art Déco-Stil Miamis inspirieren (Für Karl Lagerfeld war Miami Vice Inspiration genug als er den Revolverpumps für seine Cruise-Collection 2008/2009 entwarf; auch Bruno Frisoni entwarf letztes Jahr bunte Federmodelle mit dem Namen "Miami" für Roger Vivier). Hardys Plateau-Sandalette "Sunlight" ist aus Lackleder; hat einen zehn-Zentimeter-Absatz und eine "Geisha-Plattform".
Colour-Blocking: Gibt es auch in vielen anderen Farbkombinationen, ca. 680 Euro.
Foto: Hermès
Photo Credit:
Modepilot ist Deutschlands erster Modeblog. Mit seiner Gründung in 2007 war und ist er Vorreiter der unabhängigen Mode-Berichterstattung. Noch heute wird die Seite leidenschaftlich von Mitgründerin Kathrin Bierling geführt. Sie ist eine ausgebildete und erfahrene Journalistin, die zunächst bei der Financial Times lernte und arbeitete und dann einige Jahre bei der WirtschaftsWoche beschäftigt war, bevor sie die Seiten Harpersbazaar.de, Elle.de und InStyle.de verantwortete. An Modepilot liebt sie, dass sie die Seite immer wieder neu erfinden muss, um am Puls der Zeit zu bleiben. Worin sie und ihre Autoren sich stets treu bleiben: Den Leser ernst nehmen, nicht sich selbst.

Kommentare

  • Barbara Markert sagt:

    Diese Geisha-Plattformen sind ja diese Saison total "in". Hat irgendjemand Erfahrungen, wie man darauf läuft? Irgendwie denke ich, dass das kompliziert werden könnte.