Vintage-Versteigerung zu Ehren von YSL

Bitte vormerken: Am 26. und 27. Februar findet eine Vintage-Versteigerung  zu Ehren von Yves Saint Laurent statt. Also genau einen Tag nach der großen Versteigerung seiner Kunstsammlung durch Christie's im Grand Palais, die bis 300 Mio. Euro bringen soll und als wichtigste Versteigerung des Jahrhunderts angesehen wird.
Bei der kleinen Modeversteigerung kommen seine Kreationen von 1962 bis 2002 unter dem Hammer, insbesondere Haute Couture, Prêt-à-Porter, Pelze, Schmuck und Modeschmuck. Insgesamt 800 Stücke werden dann zum Verkauf stehen von 50 bis 5000 Euro. Darunter Teile aus der berühmten Russischen Ballett-Kollektion von 1976 und auch das Saharienne, bei uns unter dem Namen Safari-Hemd bekannt.
Zu der großen Versteigerung wurde sogar ein echtes Expertenteam beauftragt. Also da ist nichts Schischi. Das Ganze läuft wie immer ab bei Drouot.
Fotos: Drouot
Photo Credit:
Modepilot ist Deutschlands erster Modeblog. Mit seiner Gründung in 2007 war und ist er Vorreiter der unabhängigen Mode-Berichterstattung. Noch heute wird die Seite leidenschaftlich von Mitgründerin Kathrin Bierling geführt. Sie ist eine ausgebildete und erfahrene Journalistin, die zunächst bei der Financial Times lernte und arbeitete und dann einige Jahre bei der WirtschaftsWoche beschäftigt war, bevor sie die Seiten Harpersbazaar.de, Elle.de und InStyle.de verantwortete. An Modepilot liebt sie, dass sie die Seite immer wieder neu erfinden muss, um am Puls der Zeit zu bleiben. Worin sie und ihre Autoren sich stets treu bleiben: Den Leser ernst nehmen, nicht sich selbst.

Kommentare