Kult-Mascara geht in die vierte Runde

Lash Queen ist so etwas wie der Touche Éclat (Yves Saint Laurent) unter den Wimperntuschen: Frauen schwören auf die Volumen-Mascara von Helena Rubinstein, ein Bestseller! 2004 kam Lash Queen auf den Markt. 2006 folgte Lash Queen Waterproof (Hülle in Kroko-Optik). 2007 dann der goldene Stift mit schwarzem Leo-Print (Lash Queen Feline) und nun die Feather-Collection: Für ein federleichtes Volumen und eine Verlängerung der einzelnen Wimpernhärchen. Treues Testimonial: Demi Moore.
Übrigens: Helena Rubinstein stellte 1939 auf der New York World's Fair erstmals wasserfeste Mascara vor - Herzlichen Glückwunsch zum 70. Geburtstag!
Fotos: Helena Rubinstein
Photo Credit:
Modepilot ist Deutschlands erster Modeblog. Mit seiner Gründung in 2007 war und ist er Vorreiter der unabhängigen Mode-Berichterstattung. Noch heute wird die Seite leidenschaftlich von Mitgründerin Kathrin Bierling geführt. Sie ist eine ausgebildete und erfahrene Journalistin, die zunächst bei der Financial Times lernte und arbeitete und dann einige Jahre bei der WirtschaftsWoche beschäftigt war, bevor sie die Seiten Harpersbazaar.de, Elle.de und InStyle.de verantwortete. An Modepilot liebt sie, dass sie die Seite immer wieder neu erfinden muss, um am Puls der Zeit zu bleiben. Worin sie und ihre Autoren sich stets treu bleiben: Den Leser ernst nehmen, nicht sich selbst.

Kommentare

  • kimi sagt:

    O Gott Demi sieht aus, als wäre sie Computer anmimiert!

    Irgendwann ist es auch mal gut mit dem doofen Photogeshoppe!


  • sina sagt:

    ich finde es sehr enfelens wert