Mailander Modewoche verkürzt?

Ich bitte Milanoffice um Aufklärung. Gerade lese ich, dass die Mailänder ihre Modewoche verkürzen wollen? Doch auf der offiziellen Website ist noch nichts verzeichnet. Dass da noch nichts steht, wundert mich aber bei den Italienern auch nicht wirklich.
Also angeblich soll schon am 3. März schon Schluss sein? Ein Tag vor offiziellem Ende. Warum? Klar, die Krise schlägt zu. Nachdem bereits bei den Männerschauen 25% weniger Häuser defilieren wollen, sollen es bei den Frauen 10% weniger sein. La Perla und Trussardi wollen angeblich ganz weg bleiben. Die anderen machen statt viel Tamtam 'ne nette Präsentation mit ein paar Models und italienischen Leckereien.
Nun schlägt die Krise also wirklich durch: In NY, wo es am nächsten Freitag los geht, stornieren die Häuser ihre Shows im Bryant Park. 2010 geht es dort dann ganz woanders hin, nämlich zum Lincoln Center. Das hat wahrscheinlich auch irgendwelche finanziellen Gründe.
Ich warte nun auf Hiobs-Botschaften aus der Pariser Heimat, wo offiziell die Schauen vom 5. bis 12. März anberaumt sind. Mal sehen.
Foto: Gucci, Sommer 2009, Catwalkpictures.com
Photo Credit: false

Kommentare

  • Modewoche Mailand: Aufklärung | Modepilot sagt:

    [...] Parisoffice will wissen, was in Mailand los ist. Also, die Modewoche läuft nach wie vor offiziell bis zum 4. März, aber am letzten tag finden keine Schauen mehr statt, nur noch Präsentationen. Und das liegt wiederum tatsächlich an der Finanzkrise, in der mehr und mehr Häuser das Geld für eine Schau sparen. Molto triste. [...]
  • ANJA sagt:

    Kleine Nachlässigkeiten in der bürokratischen Abwicklung (keine Benachrichtigung

    auf der Website) muß man unseren "Italiani" verzeihen. Habe ich mittlerweile

    gelernt, ist sonst zu stressig!

    Ciao a presto!


  • parisoffice sagt:

    Anja, klar verzeihe ich das. Ich leben in dem Land, wo sich alle zu fein, sind zurückzurufen oder Termine einzuhalten. Hier ist jeder was Besseres und ganz oben stehen PR-Modemädels, die auf banale Fragen wie: Was ist das für ein Stoff? antworten: Woher soll ich bitte das wissen?

    Da sind die Italiani und ihr Chaos meist sympathischer. 😉


  • milanoffice sagt:

    Anja - großartig! Mir ging hier letztens in Malpensa der Koffer verloren, und die deutsche Dame der Service-Hotline meinte nur: "Ach, Sie bleiben so entspannt - das ist gut, dann haben Sie sich schon an die italienichen Verhältnisse gewöhnt."