Die Stadt in der Vitrine bei Lanvin

In Paris kam ja jahrzehntelang nichts über die Schaufenster von Hermès. Aber was der direkte Nachbar Lanvin hier ständig abliefert (wir berichteten), übersteigt einfach alles. Derzeit befindet sich eine Art Mini-Paris in der Lanvin-Vitrine.
Die Metro...
... die Parkbänke
...die Wasserspender
Sogar diese ätzenden Tauben sind anwesend.
Fotos: modepilot/parisoffice
Photo Credit:
Modepilot ist Deutschlands erster Modeblog. Mit seiner Gründung in 2007 war und ist er Vorreiter der unabhängigen Mode-Berichterstattung. Noch heute wird die Seite leidenschaftlich von Mitgründerin Kathrin Bierling geführt. Sie ist eine ausgebildete und erfahrene Journalistin, die zunächst bei der Financial Times lernte und arbeitete und dann einige Jahre bei der WirtschaftsWoche beschäftigt war, bevor sie die Seiten Harpersbazaar.de, Elle.de und InStyle.de verantwortete. An Modepilot liebt sie, dass sie die Seite immer wieder neu erfinden muss, um am Puls der Zeit zu bleiben. Worin sie und ihre Autoren sich stets treu bleiben: Den Leser ernst nehmen, nicht sich selbst.

Kommentare

  • mainlandoffice sagt:

    Wenn man Lanvin und Vitrine kombiniert, ergibt das Latrine. Hahaha
  • Barbara Markert sagt:

    Oh, mein Gott, wenn Du mit solchen Gassenhauern weiterhin kommst, geht keiner bei uns auf die Facebook-Seite.
  • mainlandoffice sagt:

    Bin so ein bisschen müde, da hilft alles, um wieder wach zu werden.
  • auchmilan sagt:

    Nein!!! Mit Lanvin macht man keine Witze. Das ist ein Sakrileg...
  • mainlandoffice sagt:

    Ich darf das - die machen ihren Halbjahresumsatz mit mir.
  • auchmilan sagt:

    hahahahaha!!!
  • Modepilot - Fashion, Mode, Style, Beauty, Models, Kleidung sagt:

    [...] Iiiiieeehhh, seh’ ich gerade erst. Da ist ja schon wieder so eine ecklige Taube. Wir erinnern uns an die Fenster von Lanvin.  [...]