Chanel: Lauter Bräute

Chanel hofft auf ein reges Hochzeitsgeschäft in 2009. So jedenfalls lässt die Haute Couture Kollektion vermuten, die traumhafte Roben in lang und kurz und bis auf wenige schwarze Ausnahmen in Reinweiß zeigte. Natürlich alle versehen mit den typischen Chanel-Insignien und dem Touch Modernität à la Lagerfeld.
Luca wird immer schöner!
Ach ja, dieses Model stürzte, aber ich finde das immer so gemein, das zu zeigen. Woanders bekommt ihr sicherlich Sturzfotos her, wenn Ihr den wollt.
Und das Starkleid, bzw. Kleid mit Hose:
Und mein Favorit:
Photo Credit:
Modepilot ist Deutschlands erster Modeblog. Mit seiner Gründung in 2007 war und ist er Vorreiter der unabhängigen Mode-Berichterstattung. Noch heute wird die Seite leidenschaftlich von Mitgründerin Kathrin Bierling geführt. Sie ist eine ausgebildete und erfahrene Journalistin, die zunächst bei der Financial Times lernte und arbeitete und dann einige Jahre bei der WirtschaftsWoche beschäftigt war, bevor sie die Seiten Harpersbazaar.de, Elle.de und InStyle.de verantwortete. An Modepilot liebt sie, dass sie die Seite immer wieder neu erfinden muss, um am Puls der Zeit zu bleiben. Worin sie und ihre Autoren sich stets treu bleiben: Den Leser ernst nehmen, nicht sich selbst.

Kommentare

  • Modepilot > -Mode-, Designer > Elie Saab gewinnt an Reife sagt:

    [...] Haute-Couture-Riege, gewinnt jede Saison an Reife. So auch diesmal. Er zeigte und das erinnert leider sehr stark an Chanel vor einer Saison eine rein weiße Kollektion. Alles könnte man als Brautkleid [...]