Juun.J: Krisen-Adaption

Die koreanisch-französische Designermarke Juun.J hat mir im Sommer super gut gefallen. Doch diesmal fand ich die Kollektion zu düster. Schwarz und Grau waren vorherrschend, die Mäntel lang und darüber kurze Jacken. Ein Trend, der sich durch die ganzen Herrenschauen zog, doch der von Juun.J nicht in dem Maße genutzt wurde, Farbe in die Kollektion zu bringen. Hemden und Pullis waren nicht zu sehen, weil die Mäntel bis zum Kinn zugeknöpft waren. Die Hosen blieben auch eher versteckt. Für mich ist das eine Kollektion, die mit der Krise Schritt halten will, statt einen Hoffnungsschimmer zu setzen.
Fotos: modepilot/parisoffice
Photo Credit:

Kommentare