Irgendwie daneben: die Dellal-Frisur für Jungs

So, schaut das aus. Für alle Neulinge hier: Alice Dellal ist mir ein Rätsel und wie man ihr nacheifern kann im Aussehen ist mir noch ein viel größeres Rätsel. Schlimm, schlimm!
Gesehen bei Attachment.
Foto: modepilot/parisoffice
Photo Credit: false

Kommentare

  • lauri sagt:

    oh je, immer wenn ich alice dellal und ihre furchtbare frisur sehe, denke ich an dreck unter den fingernägeln und warte darauf, dass ihr eine ratte von der schulter guckt... bei männern mindestens genau so horror-mäßig!!
  • Tina sagt:

    Na na, etwas mehr Mut zum Andersartigen bitte, gerade Ihr Modepiloten. Das Auge braucht beim täglichen Anblick von immer mehr uniform gestylten Damen und Herren etwas, an dem es auch mal wieder hängenbleiben kann. Ich finde Alice Dellals Frisur nicht im klassischen Sinne schön, aber trotzdem ästhetisch und zu ihr passend.
  • parisoffice sagt:

    Liebe Tina,

    ich denke, hier geht es nicht um Mut zum Andersartigen oder den Wunsch nach Uniformität, der gerade hier auf dem Blog eh nicht bejubelt wird. Wie ich schon in meinem ersten Post zu Dellal sagte, stört mich, dass eine andersartige Frisur heute reichen kann, um einem Mädel das it-Label zu verpassen. Der Typ da oben wird von mir deshalb auch keine Auszeichnung bekommen, nur weil er die Frisur kopiert.


  • Wir klären auf: Jethro Cave | Modepilot sagt:

    [...] Bevor das zum Streit ausartet: Der Junge mit der halben Frisur ist natürlich nicht nur eine schäbige Dellal-Kopie, sondern seines Zeichens auch der Sohn von Nick Cave. Und in Mailand trieb er sich auch schon auf dem einen oder anderen Laufsteg rum, zum Beispiel bei Costume National [...]
  • parisoffice sagt:

    Niemand streitet sich. Oder Tina? Und für Sohn von... zu sein, gibt es von mir auch keine Auszeichnung 😉
  • milanoffice sagt:

    Ich merk doch, wie Du auf Krawall aus bist - das lese ich doch schon im ersten Satz...
  • parisoffice sagt:

    Haha, das hättest Du gerne, Du alte Kriegsstifterin. Corinna, Du weißt, von was ich rede, gell?
  • milanoffice sagt:

    Schon wieder so was Aggressives.... Dich nach Deiner verbündeten Corinna umzuhören. Aberdie hört Dich nicht. Die kauft den Schlussverkauf leer.
  • Corinna sagt:

    HAHA milanoffice, wie Recht du hattest!! Aber nun ist Schluss mit SALE (wobei der hier in Hannover erst gestern offiziell losgegangen ist).

    Alice Dellal ist für mich nicht mal eine Zeile Wert. Die ist weder It noch irgendwas. Und ich mag grundsätzliche keine Menschen, die einfach nur anders aussehen wollen. Ein bisschen Mainstream hat noch keinem geschadet!


  • Tina sagt:

    Natürlich streitet hier niemand, parisoffice. 🙂 Aber was zeichnet denn ein It-Girl aus? Ab wann ist man eines? Ich weiss von einem Model, das erst erfolgreich wurde, als es sich seine langen blonden Haare abschneiden liess. Das zeigt doch, dass sehr wohl bloss eine andere Frisur den Typ total verändern und damit auch viel interessanter machen kann. Mit der richtigen Frisur gewinnt man an Ausstrahlung und Selbstbewusstsein, und plötzlich nehmen einen auch die Menschen um einen herum anders wahr.
  • parisoffice sagt:

    Nein, bei Dellal muss es noch was anderes sein, aber das mir nicht klar wird. Und zum it-Girl hätte ich sie nie gewählt, aber alle Zeitschriften tun es. Mir ein Rätsel. Allerdings hast Du Recht, denn manche gewinnen wirklich sehrdurch eine neue Frisur und werden dann ZU RECHT zum it-Girl.
  • Corinna sagt:

    Das was Dellal da auf dem Kopf hat ist aber in meinen Augen keine Frisur sondern ein Zustand!