Alle Augen auf Michelle Obama

Heute ist ENDLICH soweit (deshalb auch Header-Wechsel für den Festtag). Die Obamas übernehmen das Ruder und natürlich wird das gefeiert und natürlich, natürlich werden alle modischen Augen auf Michelle Obama liegen. Die WWD hatte dazu ja schon mal eine Umfrage gestartet, was sie anziehen wird (Wir berichteten). Doch ist es doch so: Michelle darf sich es gar nicht erlauben, einen nicht-amerikanischen Designer zu wählen. Angeblich – so die Gerüchteküche – wird sie einen großen Pelzmantel tragen. Das wäre in Chicago, wo sie herkommt, ein MUST. Oh Gott, ich sehe schon wieder die PETA-Fritzen nach Washington anreisen. Bitte bloß das nicht.
Also in meinen Augen fallen die Hälfte der Designer von WWD aufgrund falscher Nationalität aus. Natürlich könnte Michelle sich was Nähen lassen. Aber Haute Couture zum Auftakt während der Krise - ne, das kommt nicht gut.
Ich habe mir also die Mühe gemacht, die aktuelle amerikanische Prêt-à-Porter mal durchzuklicken. Es sollte nicht Schwarz sein, denn Schwarz sehen die Amis eh schon. Es sollte zur Hautfarbe passen und auch nicht so geschnitten sein, dass Michelle die ganze Zeit am Kleid rumzupfen muss. Immerhin wird der Abend lange. Alsoooooo: Die Auswahl ist mager, sage ich, weil die Amis alle wenig Abendroben - ich spreche von ROBEN - über den Laufsteg schickten. Hier meine Vorschläge.
Mein Gewinner ist Bagdley Mischka (gleich mit zwei Modellen und das Zweite ist mein Favorit)
Dann hätten wir Michael Kors (sonst nicht mein Fall, aber sehr amerikanisch)
Dann Oscar de la Renta. So ein bisschen Tradition kommt immer gut.
Und zum Abschluss: Carolina Herrera
Übrigens: Smokings und Abendkleider Verleihs haben die Krise bereits überstanden. Festtagskleidung ist angeblich in Washington und überall im Lande absolut ausverkauft.
Fotos: Catwalkpictures.com
Photo Credit: false

Ähnliche Beiträge

Kommentare

  • susi sagt:

    alle toll wenn ich eines wählen müßte

    wrüd ich zwei wählen kors und herrara aber alle ganz toll

    beim zweiten kleid spielt das kleid tragende model eine tragende rolle


  • modejournalistin sagt:

    Schöne Idee! Wäre auch für den Fliedertraum - passt gut zu Michelle Obama. Das Schmuckelement ist auch ihr Stil. Sie trägt ja auch Schmuck von Tom Binns.

    Präsentiert von meinem Lieblingsmodel. Wie heißt sie noch gleich?


  • susi sagt:

    ich denke die farbe passt aber diese neckholder teil ist und das fließende element dafür ist michelle nicht filigran genug vom körperbau ich glaub bei ihren schultern sieht es nicht gut aus

    das model ist georgina stojkovic oder so ähnlich

    die ist wow


  • Die Wahl fiel auf Gelb | Modepilot sagt:

    [...] will das hier für die Nachwelt festhalten. Also, Michelle Obama trägt bei Eiseskälte KEINEN Pelz (hatte ich ja schon fast geahnt, siehe mein Post), sondern einen gelben Mantel zu gelbem Kleid und sehr gewagten grünen Lederhandschuhen. [...]
  • What are your favorite websites for fashion tips and the latest trends? | T-Shirts kaufen - T-Shirts selbst gestalten sagt:

    [...] Lady Michelle Obama bekommt Realityshow …Michelle Obama by Annie Leibovitz « SprechblaseAlle Augen auf Michelle Obama | ModepilotDallas Media Blogs zum Thema Ron PaulRon Paul: Obama wird die Regierung massiv ausweiten « [...]