Erfinder des Hawaii-Hemds gestorben

Dieser Nachruf kommt ziemlich versp├Ątet, aber bis die Nachricht vom Tode von Alfred Shaheen von Hawaii bis zu uns drang, dauerte es eben. Shaheen starb kurz vor Weihnachten und im hohen Alter von 86 Jahren.
Das Hemd gibt es schon seit den 30ern, aber feierte vor allem in den 50ern Erfolge ┬á- und das nicht nur auf Hawaii. Die Soldaten brachten es nach dem 2. Weltkrieg mit nach Hause und der steigende Tourismus auf der sch├Ânen Insel-Gruppe besorgte den Rest. Heute gibt es kaum noch eine Surfer-Short, die ohne bunte Hawaii-Blumendrucke auskommt. Alfreds Hemden haben l├Ąngst den gesamten Globus erobert und sind ein Modeklassiker geworden.
Wie alles begann und wundersch├Âne Fotos aus Schwarz-Wei├č-Tagen kann man auf der Homepage von Alfred Shaheen bestaunen. Ein Fest f├╝r die Augen.
Hier ein paar Modelle aus der letzten Saison.
Fotos: Screenshots der Homepage von Alfred Shaheen
Photo Credit: false

Kommentare

  • Falk sagt:

    Hallo,

    an alle, die mehr ├╝ber das Hawaiihemd wissen m├Âchten:

    Wir haben uns die M├╝he gemacht und einmal alle Informationen ├╝ber das Hawaiihemd zusammengestellt, die wir finden konnten und diese nach folgenden Stichpunkten strukturiert (www.hawaiihemd.de):


    1. Das Hawaiihemd - Einleitung

    2. Urspr├╝nge des Hawaiihemdes

    3. Der Aufstieg zum Nationaldress

    4. Das Hemd im heutigen Hawaii

    5. Herstellung des Hawaiihemdes

    6. Hawaiihemd in Deutschland

    7. Ber├╝hmtheiten im Hawaiihemd


    Vielen Dank f├╝r den interessanten Artikel oben und viele Gr├╝sse

    Falk