Der Fashion-Looser

Ich erkläre mich schon jetzt und hiermit zum Fashion-Looser dieses Winter-Schlussverkaufs. Denn ich war gestern shoppen und das lief so ab.
Nachdem ich noch immer nicht meine vermaledeite Moncler-Jacke erstanden habe, bin ich dann Samstag als erstes zu Moncler auf die Fbg. St. Honoré (Galeries Lafayette und Printemps hatten nichts mehr, das hatte ich schon überprüft). Ok, dort sah es dann so aus.
Kommt Euch bekannt vor? Kein Wunder. In Mailand war die gleiche Schlange, wie wir dank Milanoffice wissen. In Paris hat das nichts mit Wintereinbruch und so zu tun. Sondern mit Mode-Fanatismus. Die Schlange steht bis zu Hermès, das beige Haus hinten rechts.
Frustiert bin ich dann die Nobelmeile runter zu
Miu Miu. Grün wie da Kleid oben, bin ich nach 10 min. wieder raus. Warum? Dort sah ich die Schuhe meine Lebens. (Leider habe ich das Modell nicht im Internet gefunden, aber sie waren ein Traum: dunkel-viollet, mit Reißverschluss hinten und vorne einfach...ach...) Das Beste: 70% Rabatt. Fazit: Sie waren zu groß. Und in meiner Größe hatten sie sie nicht mehr.
Der Frust stieg. Zurück zu Rue Royale und zu Mel auf die Rue Royale. Was sehen da meine Augen, die Bottines (wie man hier sagt) von Fendi.
Auf die spekuliere ich schon die ganze Saison. 50% Rabatt. Sie hatten sie sogar noch in meiner Größe, bloß die Größe passte NICHT! Zum Haare raufen. Ich hätte eine halbe Nummer größer gebraucht. Aber in dieser Größe hatten sie sie natürlich nicht mehr.
OK, ich wurde nun strategisch und überquerte die Seine in Richtung: Le Bon Marche. Der hat ja alles was teuer ist. Nur Miu Miu und Fendi nicht, erklärten mir die Verkäuferinnen, nachdem ich wie ein ausgehungerter Wolf die Abteilungen nach den beiden Schuhmodellen ablief.
Noch mehr frustiert entdeckte ich durch Zufall ein schönes Ersatz-Modell von Castaner: 50% Rabatt. Aber ihr ahnt es schon. Ja, in meiner Größe gab es die Schuhe nicht mehr.
Nachdem die Schmerzgrenze fast erreicht war, dachte ich, dass es an diesem Tag an der Zeit ist (als Ausgleich), mir endlich meinen Burberry (ziemlich weit oben auf meiner ganz persönlichen Fashion-Liste: "Was ich mir dringend mal zulegen müsste") zu kaufen. Also hin zu Abteilung, einen traumhaften Trench gesehen und  - ja, 40% Rabatt, aber es gab ihn nicht mehr in meiner Größe. Die reizende Verkäuferin ging ins Lager und holte das gleiche Modell in heller. Ungefähr so:
Er passte. Ich jubelte schon, dass das die ausgleichende Gerechtigkeit wäre. Doch zu früh gefreut. Denn leider war der nicht runtergesetzt und kostete 1200 Euro.
Die Mär von der G'schicht: Nach mehreren Stunden Sales-Shopping hatte ich NICHTS, aber auch REIN GAR NICHTS erstanden. Ich bin dann nach Hause und habe mir eine Lasagne in den Ofen geschoben. Das war mein Tag als Super-Looser.
Fotos: Screenshot Miu Miu, Modepilot/Parisoffice (2), Fendi, Burberry
Photo Credit: false

Kommentare

  • Auch Milanoffice mag es praktisch | Modepilot sagt:

    [...] Modepilot « Der Fashion-Looser [...]
  • wanlin sagt:

    man, so viele Enttaeuschungen kann man doch nicht aufs einmal ertragen!

    was gut ist: viel geld bleibt jetzt uebrig zu verfuegung fuer den Fruehling.


  • Mici sagt:

    genau..sieh es positiv...geld gespart xD
  • Corinna sagt:

  • parisoffice sagt:

    Corinna, das ist sehr lieb, aber das ist leider nicht das Modell, dass ich suche. Du weißt, ich suche Carmel: https://www.modepilot.de/?p=30809
    Leider, leider. Guck auch schon die ganze zeit auf Ebay. Aber alle bitten immer das gleiche Modell, dass ich nicht will ;-(
  • Corinna sagt:

    Ich dachte zur Not würdest du dich auch mit einem anderen Modell zufrieden geben.. Aber ich gehe evtl. später noch mal in die Stadt und schaue mal, was es hier in der Moncler Ecke gibt.. Du weißt doch, hier ist nie was ausverkauft.. Größe??
  • Corinna sagt:

    Sag mal parisoffice, heißt das Modell nicht Evans?

    http://www.moncler.com/en/collection/ai0809/women/default.content


  • parisoffice sagt:

    Liebe Corinna,

    das ist interessant, die Jacke heißt unterschiedlich wenn man ganz am Anfang auf den Button English oder Francais drückt. Ja, es ist Evans und als Ersatz lasse ich gelten die Modelle Oklahoma, Kingston, Virginia.

    Du merkst alles mit Gürtel - finde ich in meinem Alter angemessener. Ich habe eine 36/38, also 42 bei den Italienern, eine 2 oder M bei Moncler - laut meiner Recherchen im Internet.

    Vielleicht sollte ich mal Sales in Hannover machen. Dieses Jahr war ich kurz davor, zu den Sales nach Lyon zu fahren. Das ist hier so nervend. Ich frage mich immer wieder, woher die Pariser so verdammt viel Geld haben bei diesen Mieten und Lebenshaltungskosten.

    Vielen lieben Dank fürs Gucken.


  • kelleroffice sagt:

    tolle geschichte!
  • parisoffice sagt:

    Tolle Geschichte??????? Hey, wie soll ich das verstehen??? Ich heule hier seit Tagen vor mich hin, während Milanoffice bei Prada Schnäppchen einkauft und Modejournalistin mir eine Mail schreibt, dass sie einen Bandscheibenvorfall vom Tragen der ganzen Sales-Errungenschaften bei Harrods...

    Und ich?????? Ich sitze hier, gucke bei Ebay nach Moncler-Jacken und recherchiere Fendi-Shops. Wuuuuaaaoohhhh, schneut, schnief, rotz!


  • Corinna sagt:

    Parisoffice, und ich habe auch keine guten Neuigkeiten.. Das mit deiner Moncler Jacke steht irgendwie unter keinem guten Stern. Kingston konnte ich auftreiben, jedoch nur noch in 34 und 40. ("Letzte Woche hatten wir noch alle Größen° teilte mir das Verkäuferinnen-Mäuschen mit). Eine Adresse ist mir noch eingefallen, dass recherchiere ich morgen noch mal!! Gute Nacht!
  • parisoffice sagt:

    Das ist lieb. Bei Ebay gibt es immer nur Quincy. Finde ich aber langweilig und wie gesagt: Ich will eine mit Gürtel.
  • Corinna sagt:

    Kein Moncler mehr in Hannover. Ich bin untröstlich, neim nächsten Mal musst du mir unbedingt früher bescheid geben, dann hätten wir was bekommen. Aber vielleicht tröstet dich das: http://www.mytheresa.com/shop/product.php?productid=4962&cat=71&page=1
  • parisoffice sagt:

    Corinna,
    Du bringst mich in Versuchung: Es gibt sie noch in 39, aber sie sind dennoch 110 Euro teurer als in Paris. Ich muss nachher in die Rue Cambon zu einer PK und dann radel ich mal schnell in die Avenue Montaigne zu Fendi. Mal sehen, was die mir anbieten. Aber das ist sehr gut zu wissen. Vielen lieben Dank.
  • Corinna sagt:

    .. und das Schlimme ist: ich bin auch schon in Versuchung 😉 Aber irgendwie kann ich mich momentan nicht so richtig für irgendwas entscheiden!!
  • parisoffice sagt:

    Nimm sie eine halbe Nummer größer, die fallen klein aus. Aber dann sind die bequem. Allerdings ziemlich hoch.
  • Corinna sagt:

    Parisoffice, klick noch mal auf den Theresa Link. Du wirst heulen!!
  • Die kleine Entschädigung | Modepilot sagt:

    [...] etwas. Nach meinem Frust-Shopping-Tag zum Schlussverkauf, in dessen Folge ich von der Moncler-Jacke Abschied nahm und die Fendi-Boots bei mytheresa noch [...]
  • parisoffice sagt:

    Corinna. es ist tatsächlich zum Heulen, aber sie waren zu dem Preis in meiner Größe weg und ich bin recht glücklich mit meinen Castanern . Leider haben sie nicht auch noch die MiuMiu im Angebot.
  • Schulmädchen sagt:

    ich vhatte auch schon öfter solche endtäuschungen.ich hab ne ziemlich kleine Kleidergröße und die geilsten Klamotten waren nur noch in den großen größen vorhanden.

    Im letzten Italienurlaub gabs in einem Ladeb reduzierte Louboutins (aber second hand oder ehergesagt second feets 🙂 )

    aber leider haben alle italienerinnen so winzige füße heul 🙁