Die neue it-bag?

Klar, die Stars haben sie natürlich schon, die Chanel Vintage Bag. Sie wurde in den 90ern von Karl Lagerfeld kreiert, aufbauend auf der 2.55 (ist ja auch nicht zu verkennen) und sie gibt es nun bald wieder zu kaufen. Denn Vintage bedeutet nicht, dass Chanel seine alten Lager von Restposten befreit hat, sondern dass die Tasche wieder aufgelegt wurde und das natürlich in feinstem "aged" Leder aus Kalb, Kaviar und Lamm. Daher die Vintage-Bezeichnung.
Die Tasche gibt es in 4 Größen. Milanoffice, sie gibt es auch in XL, extra large, für die Frauen, die immer ihren Haushalt mit sich rumschleppen müssen. Innen drinnen sind eine ganze Reihe von Minipockets, für die germanische Ordnung in der französischen Tasche.
Preis: von 1590 bis 2150 Euro. Erhältlich ab Januar 2009.  Bis dahin ist noch ein bisschen Zeit, aber man muss ja jetzt schon dafür das Sparen anfangen.
Bei wem schaut die eigentlich am besten aus: Milla, Laura Smet (das ist die Tochter von Johnny Hallyday und Nathalie Baye und einer der großen französischen Nachwuchsstars), Lily und Katie? Ich finde bei Katie, das ist auch genau die richtige Größe für meinen Geschmack.
Fotos: Chanel
Photo Credit:

Kommentare

  • Corinna sagt:

    Sagt mal ist das nicht ein uns sehr bekannter Mantel, den Katie da anhat?? Mir ist so...
  • Barbara Markert sagt:

    Milanoffice??? Meld Dich mal dazu. Ich denke nein, aber...