Sex Scents

Designers against Aids nennt sich eine Initiative, die - was auch sonst - Designer und Modefirmen für Projekte gewinnt, um die Erlöse in die Aidsbekämpfung und Aufklärung zu stecken. Prominenteste Aktion bisher war die Zusammenarbeit mit H&M für eine T-Shirt-Linie.
Jetzt steht eine neue, exklusivere Kooperation an: Der Parfumhersteller Symrise (zusammen mit der Agentur Metaproject und Joseph Quartana von Seven, New York) startete diesen Monat die Parfumserie 'Six Scents', bestehend aus sechs Düften, jeweils kreiert von Gareth Pugh, Bernhard Willhelm, Preen, Jeremy Scott, Alexandre Herchcovitch und Cosmic Wonder Light Source.
6s_sixscents_display2_low
Der Erlös soll in dem Fall dem ersten International HIV/AIDS Awareness Education Center zugute kommen, das 2009 in Antwerpen eröffnen soll.
Die 'Six Scents' werden weltweit verkauft, und zwar unter anderem bei Colette in Paris, LalaBerlin in Berlin, Park in Wien, JUS in Stockholm oder Henrik Vibskov in Kopenhagen. Weitere sollen folgen, und parallel ist auch der Online-Handel via Seven (für 85 Dollar pro Flasche) eröffnet - dort finden sich auch weitere Infos zu jedem einzelnen Duft. Wer interessiert ist: ranhalten, es gibt nur 2.000 Flakons pro Sorte.
f8sisc-4gareth-2
(der Gareth Pugh-Duft)
Fotos: Seven New York
Photo Credit:

Kommentare