10.000 qm Luxus in Indonesien

harveynicholsjakarta21
Macht das Sinn? Scheinbar: Der Luxushändler Harvey Nichols hat in Jakarta ein dreistöckiges Luxus-Kaufhaus aufgemacht. Für 1% der Bevölkerung. Das scheint als Kundengruppe zu reichen, sonst wären die 10.000 qm voller Armani, Givenchy, Paul Smith ja umsonst. Andere Standorte in Asien seien auf der Agenda. Hm!
Foto: Harvey Nichols
Photo Credit:

Kommentare

  • Mia sagt:

    haben anscheinend noch nichts von der Finanzkrise gehört... wahrscheinlich schon lange davor geplant, jetzt können sie keinen Rückzieher machen. Blöd.
  • Mirco sagt:

    Die Finanzkrise gilt aber nicht für reiche Leute, denn die Luxusbranche boomt weiter. Die reichen Leute werden so schnell nicht auf Luxus verzichten.