Nicole Kidmans Schuhe

Altbacken, das Bast-Modell von Salvatore Ferragamo? Liegt daran, dass es sich um die eigens angefertigten Pumps für den Film "Australia" von Baz Luhrmann handelt - die Geschichte spielt zu Beginn des Zweiten Weltkriegs. In den Hauptrollen: Die australischen Schaupieler Nicole Kidman und Hugh Jackman. Ab dem 25. Dezember in Deutschland zu sehen.
Auch diese Jeans-Sandalette gibt es nur einmal, in Nicole Kidmans zarter Schuhgröße.
Nur diese eine Riemchen-Sandalette geht in Produktion:
Jedes, der insgesamt 21 Paar Schuhe, die Nicole Kidman in dem Drama trägt, wurde vom italienischen Schuhlabel Salvatore Ferragamo angefertigt. Das Filme-Ausstatten hat bei Ferragamo Tradition: Schon 1920 trug Lillian Gish in "Way Down East" Ferragamo-Schuhe. Später Katherine Hepburn in "Holiday" (1938). 1945 war es Joan Crawford, die in "Mildred Pierce" in den Genuss kam; 1954 Ingrid Bergman in "Voyage in Italy". Marilyn Monroe wurde gleich für fünf Filme mit Schuhen des Italieniers versorgt. Und selbstverständlich auch Sarah Jessica Parker in "Sex and the City".
Fotos: Salvatore Ferragamo
Photo Credit:

Kommentare