Hardy Amies: am Ende?

Da ich ja nun in London bin, befand ich es für angemessen, auch Hardy Amies in der Savile Row einen Besuch abzustatten.
Das hängt damit zusammen, dass es das britische Traditionshaus bald wohl nicht mehr geben wird: Es steht kurz vor der Pleite.
Gegründet wurde Hardy Amies von Sir Hardy Amies, der 2003 verstarb. Sein Modehaus etablierte sich nach dem 2. Weltkrieg zu einem der bekanntesten in England, nicht zuletzt weil Hardy Amies 1955 zum Official Dressmaker to the Queen ernannt wurde.
Leider sind die Kollektionen über die Jahre nicht mehr zeitgemäß genug gewesen und die Verkäufe gingen stark zurück. Kann man nur hoffen, dass sich irgendein Konzern erbarmt und zuschlägt.
Fotos: Milanoffice/Modepilot
Photo Credit:

Kommentare