Im Dialog mit Grace

Es gibt Locations, die hassen die Modeleute, die Busfahrer, die Chauffeure und die Models.
Bis auf letztere mussten sich dennoch alle in Rue Max d'Dormoy bem├╝hen, denn dort fand das Undercover-Date statt. Mitten im angeblich gef├Ąhrlichsten Viertel von ganz Paris. In der von au├čen recht abgeschabten Halle traf man auf Graces, schick gekleidete Wesen, die freundlich zu Menschen, aber dennoch vorsichtig uns gegen├╝ber sind. Sie bedienen sich deshalb der Organisation Gila, die zwischen beiden Seiten vermittelt.
Und irgendwo spielte da noch ein Licht eine Rolle, doch die ganze Story habe ich nicht mehr behalten.
Alles klar? Nein? Das ist aber nicht schlimm. Das moderne M├Ąrchen diente Designer Jun Takahashi wohl nur als Ausrede, diesmal keine Show zu veranstalten. Undercover drapierte seine Mode also an Puppen, umgeben von Fotos von Katsuhide Morimoto, und bekam genau so viel Aufmerksamkeit wie immer. Zu Recht. Die Modelle sind feinste Arbeiten, recht feminin und lieblich. Mit aufwendigen Applikationen, Fransen, Schmuckteilen.
Die rein wei├če Graces-Kollektion gibt es ├╝brigens auch noch in anderen Farben.
Fotos: modepilot/parisoffice
Photo Credit: false

Kommentare