Karl Lagerfeld - die Marke

Pixel-Karl mit Sonnenbrillen-Griff auf der Tasche seiner Sommekollektion 2009, die er vorhin zeigte.
Schößchen um Hüfte und Fesseln.
Schade, Outfits wie das folgende fallen raus: Was soll der Ledergürtel, den es vor eineinhalb Saisons schon besser gab. Und, was soll dieses Tüll-Gefummel?:
Fotos: stardustfashion.com
Photo Credit:

Kommentare

  • parisoffice sagt:

    Ich war heute im Showroom und habe mir das mal genauer angeguckt. Die Schösschen sind Schürzen und hinten gibt es keine Rüschen. Raffiniert.
    Raffiniert auch die Stoffe, die metallisch glänzen und steif sind, aber dennoch biegsam und zart. Insbesondere beeindruckt hat mich ein Stoff mit Micro-Pailletten, über den eine Schicht gezogen wurde, damit die Pailletten auch ja nicht abgehen.
    Viele der Kleider sind innen mit dem gleichen Stoff gefüttert. Die Verarbeitung ist wirklich der Wahnsinn und neben den Showstücken gibt es jede Menge sehr schöne und schlichte Kleider. Pur und einfach - eben Lagerfeld.
  • Tessa sagt:

    Ich habe eine ganz tolle Seite rund um Karl Lagerfeld gefunden: Karl Lagerfeld