Die coole Abendkombi

Cher Michel Klein ist in Deutschland eher kein Begriff. Der diskrete Franzose hat frĂŒher fĂŒr Guy Laroche gearbeitet und 1981 eine eigene Boutique eröffnet. Dann kamen die Kollektionen, der Laufsteg etc. Inzwischen gibt es sogar eine Zweitline: Sweet Michel Klein.
Michel Klein macht  - wie ich finde - sehr schöne feminine Mode und diesmal zeigte er - ganz gegen den Trend - viele bunte Drucke mit schwingenden Röcken,
ein paar wirklich coole Hosen
und vor allem diese geniale Abendkombi. Das ist doch mal cool. Mit diesem Shirt oben. Schön.
Foto: modepilot/parisoffice
Photo Credit: false

Kommentare

  • milanoffice sagt:

    Das Letzte wĂŒrde ich blind nehmen.
  • susi sagt:

    gedanken ĂŒbertragen milanoffice:-)

    war gerade auf der suche nach dem outfit um endlich auch mal was nettes zu posten


    super lÀssiges -im wahrsten sinnes des wortes- abendessemble

    vorausseztung1 kleine brĂŒste (endlich)

    vorausseztung2 man muss den mumm haben es "ohne was drunter" anzuziehen...

    das casting ist allerdings daneben gegangen, das model ein fehlbeseztung entweder pureness like christy oder jemanden coolen wie oben drĂŒber


  • Nicht zu vergessen Michel Klein > -Mode- > Modepilot sagt:

    [...] aber es einmal taten, geraten immer gerne in Vergessenheit. So war ich frĂŒher hĂ€ufiger mal bei Cher Michel Klein auf der Fashionweek und dann war er plötzlich weg. Eine Ladeneröffnung von Klein in Paris hat ihn mir jetzt wieder [...]