Künstlerisch wertvoll

Da haben wir nun Abendkleider hoch und runter gesehen in New York. Man fragt sich, wozu alle diese Roben dienen sollen, in der – ach so schrecklich – bevorstehenden Rezession. Und diejenige, die für Hochzeitsmode und Anlassmode bekannt, ist, die verweigert sich mitzumachen. Bravo, Vera Wang. Allein für diesen Alleingang gebührt der gebürtigen New Yorkerin Applaus, aber auch für ihre gezeigte Kollektion. Die zweifach Mutter hat Organza neu definiert, als Layering-Optik über Kleider, kombiniert mit Slimfit-Hosen und schwersten Schmuck. Federgewichte gegen Schwergewichte und Volumen gegen Enge. Üppige Stickereien gegen einfachsten Zweifarben-Purismus. Diese Kollektion spielt gekonnt mit Gegensätzen, ist alltagstauglich und schmückt zugleich.
Fotos: stardustfashion
Photo Credit: false

Kommentare