Abschied von Mila Schön

Die Grande Dame der italienischen Mode, Mila Schön, verstarb heute im Alter von 91 Jahren.
Sie war 1916 in einem Teil Nordkroatiens geboren, der später von Italien eingemeindet wurde. Dank ihres Mannes, eines reichen Juweliers, lernte Signora Schoen die Haute Couture kennen. Sie trug Balenciaga und Dior als Kundin, bevor sie sich selbst als Autodidaktin an die Mode wagte. Nach ihrer Scheidung musste sie selbst für ihren und ihres Sohnes Lebensunterhalt aufkommen und so gründete sie ein kleines Fashionhaus, das in den 60ern seine Hochzeit feierte. Selbst Jackie Kennedy trug ihre schlichten wie modernen Entwürfe.
Mila Schön, in Italien Mila Schon genannt, begann in den 90ern zu straucheln und gehört heute zur japanischen Itochu Group. Modell aus der aktuellen Kollektion:
Fotos: affaritaliani, Mila Schön, NY Times
Photo Credit: false

Kommentare

  • modejournalistin sagt:

    Viktor & Rolf lässt grüßen!