Tierisch

We are animals. Aaaah ja! Ich dachte ja immer, dass ich ein "human being" bin. Da habe ich wohlwas verwechselt. "Wir sind Tiere" heißt also der neue Claim und die neue Werbekampagne von Wrangler. Zu sehen sind Models mit Jeans,  – was auch sonst, darum geht es ja schließlich – die ziemlich frustiert im Wald vor sich hin vegetieren und sich  – wie der Titel schon verspricht – verhalten wie Tiere. Die Idee dazu stammt von der Pariser Agentur FFL. Und so sieht das dann aus:
Laut Giorgio Presca, Präsident der VF Jeanswear International, will Wrangler damit ausdrücken, dass seine "Konsumenten frei sind und ihr Leben mit Adrenalin und Passion leben". Passion, Herr Presca, schaut in meinen Augen anders aus. Oder leben Tiere Leidenschaft anders? Und von Adrenalin kann auch keine Rede sein. Die Models sehen aus wie kurz vor der Depression. Hier auch mal das Video dazu:
[youtube=http://www.youtube.com/watch?v=y3xM5GEDkew]
Also, fĂĽr mich hat das was von Blair Witch Project.
Photo Credit: false

Kommentare

  • horst sagt:

    ein tick depression find ich ganz nice

    die erste dame, die so dämonisch im wasser rumpaddelt find ich auch recht nett, warum nich, besser als glattgetunte teen models in pop farben in ner einkaufspassage posend, oder so


  • parisoffice sagt:

    Sorry, aber ich finde es einfach nur aufgesetzt.