Lese-Tipp: Guardian über das Bärenfellproblem

Das englische Königshaus ist voll mit Jägern und deswegen bezweifele ich, dass die Queen und ihre Familie über die aktuelle Diskussion amused ist. Doch um was geht es? Die Wache vor dem Buckingham Palace soll ihre Bärenfellmützen abgeben. Über das modische Hutproblem wurde sogar das Verteidigungsministerium eingeschaltet. Siehe dem Bericht im Guardian. Klar wird auch Peta angehört. Wer sonst?
Der Haken an der Sache ist: In London regnet es häufig und Bärenfell ist extremst wasserabweisend. Ein Ersatzmaterial ist nicht leicht zu finden. Aber darüber sollen sich andere Gedanken machen. Gefragt wurden Vivienne Westwood, Stella McCartney und Marc Bouwer. Bleibt abzuwarten, was sich die drei ausdenken. Vielleicht laufen die Wächter vor dem Buckingham-Palast bald so rum?
Fotos: Dusan Vranic AP für Guardian, modepilot/parisoffice (Westwood Kollektion SS07)
Photo Credit: false

Kommentare