Tages-Accessoires in Paris: Gummistiefel

Hier mal kurz der modische Wetterbericht: Es regnet und regnet und regnet. Wer heute nach Paris fliegen sollte, packt die da ein:
Die von Burberry finde ich ja fast noch schicker als die von Aigle und Hunter.
Photo Credit: false

Kommentare

  • Maude sagt:

    Die Kooperation von Burberry mit Wellington ist in der Tat sehr chic geworden. Allerdings bin ich nach wie vor ein Fan meiner schlichten Aigle Gummistiefel mit Futter.
  • Corinna sagt:

    Regen in NYC = Burberry Gummistiefel Invasion!
  • parisoffice sagt:

    Das ist ja interessant. Ach, diese schicken Großstädter, die mal Landfeeling spielen ;-). Aber bei dem Sommer ist das ja auch gerechtfertigt.
  • Maude sagt:

    In zwei Stunden gehts los aufs Land, aber die Gummistiefel bleiben zu Hause. Ich will Sommer und barfuss mit den jungen Kätzchen spielen.
  • Corinna sagt:

    Man kommt sich ohne fast lächerlich vor. Ich hatte natürlich meine zu Hause, aber wer schleppt schon im Juni Gummistifel mit nach NY???!!!
  • parisoffice sagt:

    Ist das nicht lustig, Corinna? Vor noch zwei Jahren hätte NIEMAND in der Stadt Gummistiefel getragen. Schon gar nicht in NY und Paris, oder?
  • Corinna sagt:

    NIEMAND! Aber so ist das Karussel der Mode nun mal 🙂 Und bei dem Trend bekommt man wenigstens keine nassen Füße mehr!!!
  • parisoffice sagt:

    Stimmt!
  • It-boot dank Sommeraus « Modepilot sagt:

    [...] Deshalb freuen wir uns auch so sehr über die von Burberry veredelten Wellingtonboots - siehe Beitrag von parisoffice. Hier noch eine Variante mit großen Ziernieten aus der Herbst/Winter Kollektion. Die würden auch [...]