Hamburg-Tag

Ich lege nach den ganzen Italo-Berichten und London-Kunterbunt-Besuchen bei Modejournalistin heute mal einen Hamburg-Tag ein. Da war ich nämlich am Wochenende. Um Euch so ein bisschen in Stimmung zu bringen, starte ich mit
Alsterfeeling
den typischen großen blonden Hamburger Frauen (Ich komme dort oben immer wie ein Zwerg vor, gut, dass ich sonst in Paris wohne, wo die meisten Frauen gerade die 1,60 überschreiten.)
und dem coolen Marktstraßen-Ambiente.
Die Marktstraße hat sich  - glücklicherweise - kaum verändert. Noch immer diese alternativen Läden, wo man Klamotten kaufen kann, die außerhalb Hamburgs kein anderer hat. Es freut mich auch, dass die meisten Mini-Boutiquen mit ihren handgemachten Designersachen überleben.
Fotos: modepilot/Parisoffice
Photo Credit:

Kommentare

  • mahret sagt:

    ach hamburg. ich bin doch immer wieder gerne dort. und gerade wegen der großen frauen, da muss ich mich nicht immer wie ein leuchtturm fühlen 😉