Annie Leibovitz in Paris

In Paris ist heute ein echter Herbsttag. Das ist einerseits schade, aber andererseits macht die K√ľhle auch wieder Lust, ins Museum zu gehen. Die Ausstellung √ľber Annie Leibovitz im Maison Europ√©ene de la Photographie habe ich noch nicht gesehen. Schaut viel versprechend aus. Organisiert vom Brooklyn Museum in New York und erstmalig in Europa zu sehen. √úber 100 Bilder sind ausgestellt, viel Bekanntes, aber vor allem viel Privates. Annie Leibovitz jedoch macht dabei keinen Unterschied: "Ich habe kein getrenntes Leben, sondern nur eines. Private Bilder geh√∂ren genauso dazu wie Auftragsarbeiten."
Zu sehen noch bis 14. September, danach geht die Ausstellung nach London.
Fotos: Annie Leibovitz via Maison européene de la photographie
Photo Credit: false

Kommentare