Die Italien-Reise VII: Corso-Styling

Wir n√§hern uns langsam dem Ende der Italien-Reise und deswegen werden nun positive Beispiele gezeigt. Los geht es mit italienischer Abend- und Festtagsmode (siehe Bild unten, die Brautjungfer). Zu Hochzeiten und vor allem f√ľr den abendlichen Schaulauf auf dem Corso, meistens hei√üt der Corso Vittorio Emanuele (den gibt es fast in jeder Stadt in Italien), macht man sich schick. Wichtig ist: Man zeigt, was man hat, z.B. Beine, Formen, Busen.
Fotos: modepilot/parisoffice
Photo Credit: false

Kommentare