Die Italien-Reise III: Mussolini-Schürze

Die Italiener schrecken vor nichts zurück. Vor rein gar nichts. Hatten wir gestern leichte Beach-Stil-Entgleisungen zu bieten, kommt heute der starke Tobak. Das da:
Also Kochschürzen mit Benito Mussolini drauf, finde ich nicht nur irgendwie sondern vollends daneben. So was gehört verboten! Die anderen Varianten, vor allem die mit der Reizwäsche sind auch furchtbar, aber das Modell ganz oben geht modisch-politisch einfach zu weit.
Wie wäre es mal mit einer Geschichtsstunde in Sachen Nationalsozialismus, Signori?
Fotos: modepilot/parisoffice
Photo Credit: false

Kommentare

  • nele sagt:

    Heftig, man stelle sich nur mal vor was hier los wäre wenn irgendwo sowas mit dem deutschen Pendant zu Mussolini hängen würde...
  • Mia sagt:

    Das ist ja wieder typisch. Wenn es in Deutschland oder Österreich geben würde, wäre es ein weltweiter Skandal. Aber Spanien, Italien und andere ehemalige faschistische Staaten haben damit überhaupt keine Probleme.
    Ist ja schon bezeichnend, dass die jetzige sozialistische Regierung Spaniens in einer Nacht und Nebel Aktion vor zwei Jahren die Franco Statuen demontierte, sonst hätte es einen Volksaufsstand gegeben.....