Pucci ohne Williamson?

Gemach, gemach! Bisher ist es nur ein Gerücht hier in Mailand – dass Pucci Matthew Williamson als Artistic Director auswechseln will gegen einen Chefdesigner aus den eigenen Reihen.
2005 kam der Brite zu dem italienischen Traditionshaus, bekannt für seine bunten Op-Art-Muster (und seit 2000 im Besitz von LVMH). Parallel lief Williamsons eigene Linie weiter. Und obwohl sein Stil so perfekt zu Pucci passt, scheint es nicht so richtig zu klappen (unten: Modell für Winter).
Aber noch ist ja nichts entschieden, und daher gibt es jetzt erst mal die neue Herbst-Kampagne mit Mariacarla Boscono, fotografiert von Jürgen Teller.
Fotos: Matthew Williamson, Pucci
Photo Credit:

Kommentare

  • Runghi sagt:

    Williamson hat Pucci ruiniert. Ich habe Pucci geliebt bis Lacroix gegangen ist. Was Matthew macht ist aber gar nicht Pucci!