Sammlerstück? Design mind

Ob es wirklich ein Sammlerstück ist, weiß ich noch nicht, aber es gibt wenige Exemplare und auf so was stürzen sich ja die Leute heutzutage. Doch, um was geht es? Frogdesign hat eine neue Zeitschrift herausgebracht, die heißt "Design mind" und erscheint dreimal im Jahr.
Das steht drinnen: "Die von frog Designern, Technologists und Strategists verfassten Artikel geben Designern und Führungskräften Einblicke in Branchentrends, neue Technologien und weltweite Verbraucherkultur." Klingt ja schon mal nicht schlecht (mal abgesehen von diesen grauseligen Nicht-Übersetzungen der Wörter Strategists und Technologists. Schon mal was von Technikern und Strategen gehört?). Und von Mode soll keine Rede sein? Das ist doch Verbraucherkultur.
Für einen ersten Blick gibt es auch schon eine Website. Ich denke, die Lektüre wird für Trendforscher eine Art Muss werden.
Übrigens: Man sieht ja manchmal daran, wie alt man schon ist, dass man gewisse Sachen weiß. Frogdesign ist nämlich eigentlich eine deutsche Firma. Die sitzen zwar heute in Silikon Valley, aber gegründet hat sie der geniale Hartmut Esslinger. Ich war - wenn ich mich entsinne - im Studium, als mit mich denen mal über deutsches Industriedesign unterhalten habe. Lange, lange ist es her.
Foto: frogdesign
Photo Credit: false

Kommentare