Lese-Tipp für alle, die Französisch können

Die Vorlage von Milanoffice ist einfach zu gut, als dass ich mich zurückhalten könnte. Also, die Tageszeitung Liberation hat schon auf den Vanity Fair Artikel reagiert und Auszüge aus dem Interview mit Carla Bruni-Sarkozy gebracht. Titel des Artikels: "Carla Bruni sieht sich eher als Jackie Kennedy denn als Madame de Gaulle"
Also äußerlich mag das stimmen. Hier ein Bild von beiden First Ladys.
Aber  - und nun kommts – Zitat Carla Bruni aus dem Interview, abgedruckt in Liberation: "Il y a une photographie de Mme de Gaulle servant de la soupe à son mari. Je sers aussi de la soupe à mon mari quelques fois mais je ne voudrais pas être photographiée de cette façon." Übersetzt: Es gibt ein Photo von Madame de Gaulle, auf dem sie ihren Mann eine Supper serviert. Ich serviere auch manchmal eine Suppe an meinen Mann, aber ich möchte nicht auf die gleiche Weise fotografiert werden.
Also, na das, das hat echten Tiefgang. Bin beeindruckt. Diese Vanity Fair-Strategen, also, was die immer den Stars an Weisheiten entlocken. Verblüffend.
Übrigens: Wer französisch spricht, sollte sich unbedingt die Reaktionen der Leser unter dem Artikel ansehen. Sehr erheiternd!
Foto: AFP via Liberation
Photo Credit: false

Kommentare