Um die Berliner Modepilotinnen zu entlasten

... steuere ich hier auch ein paar Bilder aus Berlin bei. Gerade frisch reingekommen per Mail. Am Freitag präsentierte Unrath & Strano seine neue Linie Celebrity. Als echte Celebrities anwesend waren: Barbara Schöneberger, Kati Witt, Lisa Martinek und Helen Schneider.
F√ľr M√§nner gab es auch was. Die neue Linie soll j√ľnger angesiedelt sein als die Hauptlinie und auch "alltagstauglicher". Ehrlich gesagt verstehe ich dann den Beinamen Celebrity nicht, denn dabei poppen bei mir immer rote Teppiche vor dem geistigen Auge auf und Frauen in Abendroben. Unklar auch das: Die Designer¬†Klaus Unrath und Ivan Strano sagen, dass sie die Mode "erschwinglicher machen wollen". Ist den Stars / Celebrities wegen der amerikanischen Immobilienkrise das Geld ausgegangen?
Fragen √ľber Fragen. Aber seht selbst:
Diese beiden Modelle gefallen mir echt gut.
OK, hier wird es billiger, die Zehensandalen m√ľssen erschwinglich sein.
Wenn das nun ein Brautkleid sein soll, dann muss ich protestieren. Brautkleider gehören nunmal zur Haute Couture und passen nun einfach nicht zu einer Linie, die "alltagstauglicher und erschwinglicher" sein soll. OK, ich sehe diese Kleid einfach als opulentes Outfit einer Strandparty.
Fotos: Unrath&Strano
Photo Credit: false

Kommentare