Was kostet Kleidung?

Nicht viel mehr als im letzten Jahr. Laut dem Statistischen Bundesamt bleibt die¬†Preisentwicklung bei Gebrauchsg√ľtern mit mittlerer¬†Lebensdauer verbraucherfreundlich. Bekleidung und Schuhe sind im Vergleich zum vergangenen Jahr nur um 0,2% gestiegen.
Zum Vergleich:
  • Schnittk√§se: +27 %¬†
  • Nudeln: +27,9 %
  • Diesel: + 30 %
  • Heiz√∂l: +61,9 %¬†
  • Fazit: Wenn es zu teuer wird, die Heizung aufzudrehen, dann muss man sich eben billig dicker anziehen.
    Fotos: modepilot/parisoffice, Kollektion Fatima Lopes (oben), A.F. Vandevorst (unten) Winter 2008/2009
    Photo Credit: false

    Kommentare

    • kathrynsky sagt:

      ui, interessant.

      darf ich das √ľbernehmen?


    • parisoffice sagt:

      Klar.