Wohnen à la Lagerfeld

Ich weiß nicht, so richtig glücklich schaut Karl Lagerfeld nicht drein auf dem Bild. Dabei steht er da wie ein echter Bauingenieur (okay, die Schutzkappe fehlt und weiße Hosen tragen Ingenieure auch eher selten) auf dem Grund, wo bald seine Werke stehen werden. Denn: Lagerfeld wurde von der Dubai Infinity Holdings, einer Investmentgesellschaft, beauftragt auf der ersten Modeinsel der Welt das Interieur von Wohnungen zu gestalten. 80 am Stück, in Dubai. Wohnen sollen da demächst Fashion-Addicts aus alle Herren Länder. Lagerfeld sagte: "Dubai ist wie eine Knospe, die bereit ist zu erblühen und kann bald ein neuralgischer Punkt werden. Die Modeinsel hat alle Voraussetzungen eine Referenz in Schachen Schick zu werden und ich habe die Absicht, dieser Insel das beizusteuern, damit sie ein Top an Eleganz werden kann."
Neben Lagerfeld sollten noch vier andere Designer beauftragt werden. Die Modeinsel, genannt Isla Moda, soll ihren Bewohnern einen exquisiten Stil bieten mit außergewöhnlicher Architektur, besten Service, Partnerschaften mit großen Marken und einem einzigartigen Design. Na, hoffentlich wird da nicht auf Sand gebaut. Und es bleibt die Frage: Muss man dort Kopftuch tragen?
Foto: Burson-Marsteller
Photo Credit: false

Kommentare

  • modejournalistin sagt:

    Und: Darf man dort Alkohol trinken?