Colette: Vor dem Umbau in die Vollen

Paris' berühmtester Konzeptstore Colette hat sich zur Haute Couture und vor dem Umbau noch mal fein gemacht. In seinen Schaufenstern ist unerwartet viel los. Dort tümmeln sich jede Menge Puppen mit den verrückten Hut-Haar-Kreationen von Nagi Noda (Modepilot berichtete) und vielen De Luxe-und auch ein paar Haute-Couture-Kleidern.
Inzwischen sind auch Details zum Umbau klar. Neu gestaltet wird vor allem das Erdgeschoss, wo eine Sneakerswand einziehen wird. Überhaupt soll der Streetwear mehr Platz eingeräumt werden. Die Beauty wandert in den ersten Stock, die Wasserbar bleibt wie gehabt. Gut so. Architekt des Umbaus ist der Japaner Masamichi Katayama von der Gruppe Wonderwall.
Neu gestaltet wird auch die Website. Hm, ich fand ja die allererste mit den Hunden am besten. Während des Umbaus wird es vor den verschlossenen Türen eine Art Mini-Colette als Supermarkt geben, wo Colette-Süchtige dann doch noch Kleinigkeiten finden. Mann, ich hatte mir schon Sorgen gemacht um manche Fashion-Victims, die Zusammenbrüche auf der Faubourg St. Honoré bekommen, aber nun bin ich beruhigt.
Fotos: modepilot/parisoffice
Photo Credit:

Kommentare