Beauty-Produkt der Woche: Darias Charity Make-Up

Das da ist Topmodel Daria Werbowy. Die kennt man. Aus der Vogue, H&M und von diversen Anzeigen. Vor allem auch für Lancôme.
Und das da nennt sich Carnet des Velours der Brazilian Earth Colours. 
Was nun hat Daria mit den brasilianischen Erdtönen zu tun? Sie hat sie erfunden, entwickelt, verkauft sie unter ihrem Namen, aber für einen guten Zweck. Nutznießer der neuen, kleinen Charity-Make-Up-Linie des Topmodels ist die brasilianische Organisation Centro Espacial Vik Muniz. Sie bietet unterprivilegierten Jugendlichen aus Rio die Möglichkeit, an Kunstprogrammen wie Tanzworkshops, Malerei, Gesang und künstlerischer Gestaltung teilzunehmen.
Daria hat die Organisation auf einer Reise kennengelernt und war so fasziniert, dass sie helfen wollte. „Kunst war in meinem eigenen Leben immer wichtig. Es ist großartig zu sehen, wie junge Menschen hier einen Zugang zur Kunst finden. Der emotionale, soziale und intellektuelle Gewinn durch die Arbeit hier verändert das Leben der Kinder.“ 
Vom Verkauf jedes Produktes, das wissenschaftlich von Lancôme für Daria entwickelt wurde, geht nun 1 Euro an das Projekt. Zu kaufen gibt es das Reise-Etui in Wildlederoptik, Gloss und Lippenstift in Deutschland nur bei Douglas.
Fotos: Lancôme
Photo Credit:

Kommentare

  • Maria sagt:

    Sie erinnert stark an Carla Bruni. Mich jedenfalls.
  • parisoffice sagt:

    Also ich finde sie noch viiiiel hübscher als Carla Bruni. Und sie hat wirklich tolle Augen.